Stuttgarter Vesperkirche 2018 – Auftakt für ein „Zuhause auf Zeit“

Am 14. Januar 2018 startet die Stuttgarter Vesperkirche mit einem festlichen Gottesdienst in ihre 24. Saison. Bis zum 3. März 2018 verwandelt sich dann die Leonhardskirche in der Stuttgarter Innenstadt wieder in ein „Zuhause auf Zeit“ für Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebensbereichen.

 

Der Tag in der Leonhardskirche beginnt um 9 Uhr mit heißem Kaffee oder Tee. An manchen Tischen wird dann Schach gespielt oder angeregt diskutiert.

Ab 11:30 Uhr werden täglich zwischen 500 und 700 warmen Mahlzeiten an die Gäste ausgegeben. Zudem kümmern sich täglich ehrenamtliche Ärzte um die Besucher.

Einmal in der Woche sorgt ein Friseur-Team für einen frischen Haarschnitt.

Und es gibt während der Vesperkirchen-Zeit Gelegenheit für seelsorgerische Gespräche.

Der Tag endet dann am späten Nachmittag mit einer Andacht und der Verteilung der „Vesperbeutel“.

Sonntags, heißt es dann: „Kultur in der Vesperkirche“. Den Gästen wird dank der Unterstützung namhafter Künstler/-innen ein buntes Programm an Musik und Lesungen geboten – einfach einmal zwanglos Kultur genießen!

Grundsätzlich steht die Vesperkirche für alle offen, um zu essen, sich zu begegnen, Hilfe in Anspruch zu nehmen oder auch um das Kulturprogramm zu genießen.

 

Wie Sie helfen können?

Die Stuttgarter Vesperkirche finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Dafür werden jedes Jahr 300.000 Euro benötigt.

Spendenkonto der Stuttgarter Vesperkirche

IBAN: DE05 6005 0101 0002 4648 33

BIC: SOLADEST

 

Weitere Informationen: www.vesperkirche.de

 

Kontakt:

Evang. Kirchenkreis

Stuttgart

Diakoniepfarrerin

Gabriele Ehrmann

Pfarrstraße 1, 70182 Stgt.

Tel. 469 089 10,

E-Mail: www.diakoniepfarramt.stuttgart @elkw.de