GedächtnisVielharmonie

Die GedächtnisVielharmonie

Das Laienorchester wurde vor ca. 25 Jahren von Christel Meckelein gegründet. Sie leitet die GedächtnisVielharmonie seither als Dirigentin und professionelle Geigerin.

 

Derzeit 15 Streicher und 2 Flöten im Alter zwischen 25 und 75 erarbeiten Werke von Barock bis Pop, die hauptsächlich im Rahmen des Gemeindelebens aufgeführt werden: in Gottesdiensten, gelegentlich auch in der katholischen Nachbargemeinde St. Fidelis, beim Gemeindefest und beim jährlichen Konzert in der Montagsrunde.

 

Das Orchester gestaltet einmal im Jahr zusammen mit Posaunenchor und Figuralchor einen musikalischen Gottesdienst.

 

Das jährliches Sommerfest, die musikalische Weihnachtsfeier mit dem Posaunenchor und der beliebte Kneipenbesuch nach der Probe tragen ebenfalls zu viel Harmonie in der Vielharmonie bei.