Die Wanderkirche

Die Wanderkirche von 1908

Die Wanderkirche von innen

„Die Geschichte der Rosenberggemeinde begann mit einer schlichten „Wanderkirche“. Die hatte Ende des 19. Jahrhunderts bereits andernorts gedient und wurde dann 1908 für die im anwachsenden Stuttgarter Westen neu gegründete Gemeinde aufgebaut. Die Zahl der Gemeindeglieder wuchs bis zum Zweiten Weltkrieg auf 8.000, und noch immer tat die Baracken-Kirche ihren Dienst, bis sie 1943 durch Bomben so stark beschädigt wurde, dass sie nicht mehr nutzbar war. Nach allerlei Behelfslösungen konnte 1955 schließlich mit dem Bau der heutigen Rosenbergkirche begonnen werden.“  

Quelle: Webseite Evangelische Kirchen in Stuttgart