Connection timed out Neues zur Fusion : Evangelische Gedächtnis- und Rosenbergkirchengemeinde

Neues zur Fusion von Gedächtnis- Rosenberg- und Waldkirchengemeinde

Willst du mit mir gehn?

 

Das haben unsere Kirchengemeinde und die Waldkirchengemeinde einander gefragt.

Miteinander gehen und sich bald zu einer Gemeinde zusammenschließen. Das ist nun nicht unbedingt wie bei einer Liebesgeschichte, aber da sind zwei Gemeinden, die sich gut kennen und die gut zusammenpassen. Das ist doch viel! Darauf kann man aufbauen!

Wir möchten Sie, unsere Leserinnen und Leser, auf dem Laufenden halten, denn in den vergangenen Monaten ist einiges passiert:

Ein gemeinsamer Gemeindebrief soll herausgebracht werden. Bunter und flotter als bisher. Er soll nicht nur informieren, sondern auch unterhalten und die Vielfalt unserer Gemeinden wiedergeben.

Ein Workshop wurde gegründet, dessen Teilnehmer sich intensiv Gedanken darüber machten, wie sie sich den neuen Gemeindebrief wünschen. Was soll drinstehen? Wie können Information und Unterhaltung zusammengebracht werden? Herr Hauber vom Medienhaus unterstützte die Teilnehmer dabei. Es hat richtig Spaß gemacht.

Nun geht es daran, unsere Ideen auch umzusetzen.

Bereits im Frühjahr soll der erste, neue und gemeinsame Gemeindebrief erscheinen!

 

Mitarbeiter gesucht

Da wir nichts sind ohne Sie, liebe Leserin, lieber Leser:

Wir suchen für das neue Redaktionsteam Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Spaß haben, Texte zu schreiben und zu bearbeiten.

 

Wenn zwei Gemeinden miteinander gehen wollen, muss so manche nüchterne Arbeit geleistet werden. Etwa die Finanzen. Wir durchforsten gerade unsere Haushaltspläne, um sie anzugleichen und um etwa eine transparente Kontenstruktur zu schaffen.

Und bei unserer gemeinsamen Kirchengemeinderatssitzung im Mai haben wir festgestellt, dass es einiges gibt, das wir schon gemeinsam anbieten.

So können Sie zwischen 3 Gottesdienstzeiten und 3 Gottesdienstorten auswählen.

Für unsere Senioren ist eine gemeinsame Freizeit geplant. Und die Gemeindereise nach Israel im Herbst ist bereits voll.

Auch im Konfirmandenunterricht läuft schon manches zusammen, wie etwa die Konfi-Freizeit.

Wenn man miteinander gehen will, ist das Wichtigste aber die Begegnung!

Die Kirchengemeinderäte können rechtlich und praktisch den Zusammenschluss planen. Doch damit diese Beziehung auch lebendig wird, braucht es Orte der Begegnung. Dazu eignen sich etwa unsere Gemeindefeste. Oder die Konzerte oder unsere Chöre …

Darauf freuen wir uns, auf die Begegnung und das Gespräch mit Ihnen!

 

Pfarrerin Heidi Essig

 

Bitte vormerken! Gemeindefest der Waldkirche: 29.09.2019 | 11 Uhr

 

Wir freuen uns schon auf das Gemeindefest der Waldkirchengemeinde am 29.09.2019. Da ist im Gegenzug die Gedächtnis-und Rosenbergkirchengemeinde eingeladen. Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr.