Sommerpredigtreihe 2019: Frieden suchen – Frieden finden

Seit Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben wurden, ist es aus mit den paradiesischen Zuständen. Wie eine utopische Zeit erscheinen uns die Beschreibungen des Paradieses, weil es Frieden gab zwischen den Geschöpfen und zwischen Mensch und Gott.

Außerhalb des Paradieses begegnet dem Menschen Schmerz und die Aufgabe, die Erde gut zu verwalten. Der Friede muss immer neu gesucht und ausgehandelt werden.

Davon erzählen die Predigttexte unserer Sommerpredigtreihe.

Sie dürfen sich auf spannende Geschichten und interessante Predigten und Gottesdienste freuen!

 

Das sind die Themen an den Feriensonntagen

in der Gedächtniskirche um 9.30 Uhr

und in der Rosenbergkirche um 18.00 Uhr

 

 

28. Juli: „Feilschen für Gerechtigkeit“ (Genesis 18)

Mit Pfarrerin Wenzlaff

 

4. August: „Am Anfang war ein Mord“ (Genesis 4,16).

Mit Pfarrer Benz-Wenzlaff, Waldkirche

 

11. August: „Gerechtigkeit erntet Frieden“ (Jesaja 32,17).

Mit Diakon Pomplun, Nordgemeinde

 

18. August: „Christus und der zurückgelassene Frieden“ (Johannes 14,27).

Mit Pfarrerin Deimling

 

25. August: „Seinen Frieden finden“ (Psalm 4).

Mit Krankenhauspfarrerin Wöhrle-Ziegler

 

1. September: „Bileam und sein Esel. Segnen statt verfluchen“ (4. Mose, 22).

Mit Pfarrerin Essig-Hinz

 

8. September: „Jakob versöhnt sich mit Esau“ (Genesis 33,1-17).

Mit Stadtdekan Schwesig