Herzlich willkommen in der Gedächtnis- und Rosenbergkirchengemeinde in Stuttgart

Gedächtniskirche

Rosenbergkirche

Schön, dass Sie zu Gast auf unserer Homepage sind.

Die Ausbreitung des Corona Virus hat unser kirchliches Leben sehr verändert. Nun dürfen wir vorsichtig unter vielen Sicherheitsvorkehrungen und nur in kleiner Anzahl wieder Gottesdienst feiern. Konzerte und Veranstaltungen müssen leider weiterhin abgesagt bleiben. Über die weitere Entwicklung informieren wir Sie hier auf unserer Homepage.

 

Das Leben geht weiter, trotz Corona. Denn „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“  (2. Thimotheus 1,7)

 

Näheres zur Gedächtniskirche finden Sie   hier

Näheres zur Rosenbergkirche finden Sie    hier

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde

Der neue Gemeindebrief ist da

Der neue Gemeindebrief erscheint erneut als Sonderausgabe, die Ihnen per Post zugesandt wird.

mehr

Wieder Gottesdienst

Der Ministerpräsindet hatte es verkündet. Unser Landesbischof auch. Gottedienste können wieder stattfinden. Auch bei uns.

mehr

Baustelle Gedächtniskirche

Die Kirchen öffnen wieder. Aber die Gedächtniskirche bleibt geschlossen. Der Parkettboden wird saniert.

mehr

Bibel digital

nennt sich das neue Angebot zu einem digitalen Treffen. Bitte melden Sie sich heute noch für das morgige Treffen an.

mehr

Musikalische Andachten

Hier können Sie unsere musikalischen Andachten miterleben

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.05.20 | Annette Noller wird neue Diakoniechefin

    Prof. Dr. Annette Noller ist am Dienstag, 27. Mai, zur Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg gewählt worden. Die 58-jährige Pfarrerin ihr Amt zum 1. Dezember an. Sie folgt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann nach, der zum 30. November 2020 in den Ruhestand geht.

    mehr

  • 26.05.20 | Asylpfarrer: Mehr Klarheit durch Urteil

    Der Asylpfarrer und landeskirchliche Beauftragte im Migrationsdienst in Württemberg, Joachim Schlecht, hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Umgang mit zum Christentum übergetretenen Asylbewerbern generell begrüßt. Es bringe mehr Klarheit, auch in innerkirchliche Diskussionen, sagte Schlecht dem Evangelischen Pressedienst.

    mehr

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    mehr