Herzlich willkommen in der Gedächtnis- und Rosenbergkirchengemeinde in Stuttgart

Gedächtniskirche

Rosenbergkirche

Schön, dass Sie zu Gast auf unserer Homepage sind.

Die Ausbreitung des Corona Virus hat unser kirchliches Leben sehr verändert. Nun dürfen wir vorsichtig unter vielen Sicherheitsvorkehrungen und nur in kleiner Anzahl wieder Gottesdienst feiern. Konzerte und Veranstaltungen müssen leider weiterhin abgesagt bleiben. Über die weitere Entwicklung informieren wir Sie hier auf unserer Homepage.

 

Das Leben geht weiter, trotz Corona. Denn „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“  (2. Thimotheus 1,7)

 

Näheres zur Gedächtniskirche finden Sie   hier

Näheres zur Rosenbergkirche finden Sie    hier

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde

Gemeindebüros

Die Gemeindebüros sind wieder geöffnet!

mehr

Wieder Gottesdienst

Unsere gemeinsamen Gottesdienste können wieder stattfinden.

mehr

Bibel digital geht weiter

"Bibel digital" nennt sich das neue Angebot zu einem digitalen Treffen, bei dem wir gemeinsam biblische Texte besprechen. Es startet am Dienstag, 23. Juni in die zweite Runde.

mehr

Musikalische Andachten

Hier können Sie unsere musikalischen Andachten miterleben

mehr

Corona Angebote

Auch wenn unsere Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen in unserer Gemeinde ausfallen müssen, gibt es vielfältige Aktionen und Aktivitäten wider der Angst und Resignation.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr