Taizégottesdienst

Viele Menschen schätzen die ruhigen und einfachen Lieder aus Taizé, dieser berühmten Bruderschaft im französischen Burgund.

Die Taizé-Lieder führen zu Ruhe und Konzentration. Zeiten der Stille geben Gelegenheit für persönliche Gebete.

Dazu ist der Chorraum der Rosenbergkirche besonders gut geeignet. Das Sitzen im Halbkreis schließt zu einer Gemeinschaft zusammen.

An jedem Pfingstsonntagabend und zu anderen Zeiten feiern wir dieses Gebet.

 

Kontakt: Pfarrerin Heidi Essig

 

 

In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag öffnen 19 Kirchen in Stuttgart von 19 Uhr bis 23 Uhr ihre Türen zu verschiedenen Kultur­veranstaltungen. Auch wir sind dabei.

Pfingstsonntag, 9. Juni | 19 Uhr | Taizé Gebet in der Rosenbergkirche

Am Abend des Pfingstsonntages laden wir wieder ein zum Kirchenspaziergang im Westen unserer Stadt. In jeder Kirche erwartet Sie ein besonderes Programm.

Kehren Sie um 19.00 Uhr in die Rosenbergkirche ein und feiern Sie mit uns das Taizé-Gebet. Mehrstimmige Gesänge, Besinnung und Meditation bestimmen diese Stunde.

Danach können Sie, gestärkt durch einen kleinen Imbiss, zur Paul- Gerhardt-Kirche aufbrechen.

Weitere Stationen sind:

20 Uhr | Paul-Gerhardt-Kirche | Rosenbergstr. 194

21 Uhr | Pauluskirche | Bismarck-/Ecke Seyffertstraße

22 Uhr | Johanneskirche | am Feuersee.

Beswingtes Abschlusskonzert mit Scharff 3fach-Gospel, Groove, Spirituals, Klezmer und Standards – in der Johanneskirche wird Ungewohntes erklingen. Mit Jürgen Häussler am Saxophon, Hans Fickelscher am Schlagzeug und Georg Ammon an der Orgel.

 

Download: Programm der Nacht der offenen Kirchen in Stuttgart